Sein Job bei BMW M -
über Umwege perfekt qualifiziert

Ein Job bei BMW ist begehrt und der Einsteigt entsprechend schwer. Unserem ehemaligen Mitarbeiter Dominic Rübner gelang die Bewerbung bei BMW über Umwege, die ihn rückblickend perfekt auf die jetzige Stelle bei BMW M vorbereitet haben. Hier erfahren Sie

 

✓ wie ein Einstieg auch über Umwege gelingt
✓ welche Qualifikationen für die Bewerbung wirklich wichtig sind
✓ wie Driven Solution Ihnen beim Einstieg beim BMW helfen kann

 

Das Problem: Nur wer ausgezeichnete Noten mitbringt, bekommt den Job bei BMW

Üblicherweise gelingt der Einstieg bei BMW über ein absolviertes Praxissemester und eine Abschlussarbeit im Werk und herausragende Leistungen, die angehenden Ingenieur:innen die Aufnahme in einen Absolvent:innenpool ermöglichen. Absolvent:innen aus diesem Pool haben eine realistische Chance auf einen Job bei BMW. Der bayerische Autobauer lockt mit attraktive Stellen für Ingenieur:innen, die nicht nur gut bezahlt und zukunftssicher sind, sondern auch durch die Strahlkraft der Marke BMW selbst starke Anziehung entwickeln. Den Besten gelingt die Bewerbung.

Warum hat die erste Bewerbung nicht geklappt?

Unser ehemaliger Mitarbeiter Dominic Rübner hatte sich bereits nach dem Studium auf einen Job bei BMW beworben. Da er bereits ein Praxissemester im Werk von BMW absolviert hatte, schienen die Aussichten zunächst gut, doch die damalige Wirtschaftskrise erschwerte die Situation und ein knappes Rennen im Assessment Center endete für Herrn Rübner auf Platz zwei. Lediglich der erste Platz ergatterte die Stelle. Für Herrn Rübner begann nun ein Umweg, der ihn letztlich jedoch in die perfekte Situation brachte, es erneut – und diesmal mit Erfolg – zu versuchen.

Wie verlief Ihr Karriereweg zu BMW?

"Nachdem der erste Versuch nicht geklappt hat, habe ich zunächst in München eine Stelle im technischen Vertrieb angenommen. Nach zwei Jahren war aber klar, dass ich mich weiterentwickeln möchte", erzählt Dominic Rübner. In dieser Zeit kam der Kontakt zu Driven Solution zustande. "Ich habe damals auf Xing ein Gesuch gestartet. Das führte dazu, dass sich Christian Hocke bei mir meldete."

 

Über den Ingenieursdienstleister Driven Solution stieg Dominic Rübner zunächst bei MAN im Bereich Qualität ein und verantwortete dort Fehlerabstellung und Fehlermanagement. Der Wunsch, den Einstieg bei BMW weiter zu versuchen, blieb. "MAN war im Rückblick ein gezielter Karriereschritt in Richtung BMW, auch wenn ich es zunächst als Abwechslung zum bisherigen Aufgabenfeld anging," erzählt er. Mit Christian Hocke blieb er im Gespräch über seinen Wunsch.

 

"Uns ist es sehr wichtig, die Wünsche unserer Mitarbeiter:innen zu hören. Nur so können wir sicherstellen, dass wir sie auch zielgerichtet auf ihre Karrieregipfel führen und entwickeln können", sagt Chistian Hocke, Gründer und Geschäftsführer von Driven Solution. "Wenn dann die perfekte Stelle kommt, haben wir schon die richtigen Entwicklungsschritte getan, sodass sich hier die Hürden stark absenken und die Bewerbung gelingt, so wie bei Dominic Rübner."

Auf dem Weg zum Karrieregipfel?

Entdecken Sie Ihre nächste spannende Herausforderung und lassen Sie uns gemeinsam Ihren Weg zum Karrieregipfel gehen!

 

Jetzt Stellenangebote entdecken!

Mehr erfahren

Wie bereitet man sich auf einen Job bei BMW vor?

"Der Quereinstieg ist generell schwer", sagt Dominic Rübner, "es sein denn man eignet sich perfekt für die Position." Wer sich gezielt auf BMW vorbereiten will, dem legt Herr Rübner nahe, das Praxissemester im BMW-Werk zu absolvieren und dort auch die Abschlussarbeit zu schreiben. Sollte die Aufnahme in den Absolvent:innenpool gelingen, sind die Voraussetzungen sehr gut. Alle anderen, auch Quereinsteiger, sollten sich um passende Berufserfahrung bemühen und es immer wieder versuchen, gerade wenn es nicht direkt klappt.

 

"Persönlich kann ich wirklich nur empfehlen, es bei einem Ingenieursdienstleister wie Driven Solution zu versuchen. Hier hat man einfach den Vorteil, schnell viel Erfahrung zu sammeln und sich ganz gezielt auf den Karrieregipfel hinzuentwickeln." Nebenbei, das betont Dominic Rübner, stimmt hier vor allem auch der menschliche Aspekt. "Das macht viel aus, auch der Austausch mit Kolleg:innen, die in Projekten anderer Unternehmen arbeiten."

 

"Man muss übrigens nicht jedes BMW-Modell kennen", scherzt er auf Nachfrage. "Das erwartet niemand, aber eine Identifikation mit BMW als Marke und Arbeitgeber ist gern gesehen."

 

 

Was sind die entscheidenden Qualifikationen und Soft Skills für einen Job bei BMW?

"Gute Noten bzw. sichtbare Leistungsbereitschaft im Studium ist eine Voraussetzung, denn BMW kann sich die besten raussuchen", erzählt Dominic Rübner weiter, "aber es geht nicht ausschließlich darum. Generell ist es in der Automotive Branche gut, wenn man Begeisterung für Autos und Motorsport mitbringt." Er selbst hat bereits in der Werkstatt seines Opas mitgeholfen und an offenen Motoren schrauben dürfen. "Das hilft einfach, denn auch wenn das Gehalt top ist, motiviert Geld nicht endlos. Langfristig glücklich wirst du nur, wenn es eine Leidenschaft ist. Dann leistest du auch gerne viel."

 

Perfektionismus ist laut Dominic Rübner zwar gut, aber es kommt eben darauf an. "Im Bereich Qualität ist es ein Vorteil und das habe ich auch gut für mich nutzen können. In meinen Augen aber kein absolutes Muss für den Einstieg bei BMW." Gewissenhaftigkeit, Transparenz gegenüber Kolleg:innen und ein gutes Gespür für einen korrekten Umgang mit Vorgesetzen sind wichtige Soft Skills. "Wenn man dann mal mit dem Werksleiter kommuniziert, sollte man sich schon entsprechend verhalten können. Generell – das gilt glaube ich überall – kommt man weiter, wenn man die Menschen in den Mittelpunkt stellt. Im Team bewegt man mehr."

 

 

 

Wie hat Driven Solution Ihnen dabei geholfen, den Job bei BMW M zu bekommen?

"Das es bei mir nach dem Studium nicht direkt geklappt hat, habe ich nach weiteren Wegen gesucht und es mit Driven Solution geschafft", erzählt Dominic Rübner. Ingenieursdienstleister kannte er bereits aus dem Studium und dem Praxissemester im BMW-Werk. "Für mich war es der absolut richtige Schritt und Christian Hocke und das Team bei Driven Solution haben sich wirklich für mich eingesetzt. Als dann der Richtige Kontakt über das Netzwerk von Driven Solution zustande kam, kam Christian Hocke gleich mit dieser Chance auf mich zu. Und dann hat es auch geklappt!"

 

"Viele andere Ingenieursdienstleister stellen Ingenieur:innen nur auf Projektbasis an", klärt er auf. "Das was bei Driven Solution anders, ich hatte direkt einen unbefristeten Vertrag. Den hatte ich, bis dann das Angebot zur Übernahme bei BMW kam. Gerade wenn man an die Familienplanung denkt, ist das wirklich außergewöhnlich und gibt Sicherheit!"

 

Dominic Rübner hat seinen Karrieregipfel erreicht, indem er sich von Rückschlägen nicht hat beeindrucken lassen. Sein Umweg war letztlich eine Chance, sich perfekt zu qualifizieren. Die gezielte und geführte Entwicklung durch Driven Solution machte schließlich die Sicht frei auf den Gipfel.

Dürfen wir auch Sie auf den Karrieregipfel begleiten?

Wenn Sie Ihr Ziel kennen und einen Bergführer für den Weg suchen, bewerben Sie sich auf eines unserer Stellenangebote oder auch gerne initiativ

 

Jetzt Stellenangebote entdecken!

Mehr erfahren

Ein starkes Netzwerk bringt uns weiter